KINDER IN UNSERER PRAXIS
Jeder weiß es: Negative Erfahrungen prägen uns ein Leben lang. Ihrem Kind möchten wir negative Erfahrungen beim Zahnarzt ersparen. Damit Ihr Kind mit einem Lachen aus dem Behandlungsstuhl aufsteht, stehen wir Ihnen in allen Phasen der kindlichen Zahn- und Gebissentwicklung zur Seite. Dass wir selbst zwei Kinder haben, erleichtert das Verständnis für kindliche Ängste und Unsicherheiten enorm und hilft uns, mit unseren kleinen Patienten unverkrampft umgehen zu können.

Eltern sollten ihre Kinder so früh wie möglich an den Zahnarztbesuch gewöhnen und sie zu eigenen Untersuchungsterminen mitnehmen. Dabei verlieren sie die Scheu vor der fremden Umgebung und können früh Vertrauen aufbauen.

Die gesetzliche Krankenversicherung sieht regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen für Kinder bis zum 6. Lebensjahr vor. Dazu gehören auch das Anfärben der Zähne und das Üben der Zahnputztechnik in der Zahnputzschule.

Ein Wort zum Thema Fluorid:
Wir sind überzeugt von dem Sinn und der Notwendigkeit von lokalen Fluoridierungsmaßnahmen, da wir leider doch gelegentlich die Folgen einer fluoridfreien Zahnpflege und Ernährung zu Gesicht bekommen. Die z.T. abenteuerlichen Behauptungen über die schädlichen Auswirkungen von Fluoriden wurden von seriöser wissenschaftlicher Seite nie unterstützt oder gar nachgewiesen. Lassen Sie sich nicht verunsichern – die individuelle Prophylaxe, zu der auch Fluoridierungen gehören, ist die beste Voraussetzung für gesunde Zähne.
Aber natürlich reicht Fluorid alleine nicht aus: richtiges Zähneputzen und Ernährungslenkung sind zwei weitere wichtige Pfeiler in der Gesunderhaltung der Zähne Ihrer Kinder.

Und wenn die Angst doch größer ist und gutes Zureden alleine nicht mehr hilft: vielleicht ist die Lachgassedierung auch für Ihr Kind das richtige Mittel, um die Zahnarztangst abzubauen?


Behrstraße 81  |  73240 Wendlingen
Telefon 07024 7466  |  Telefax 07024 7140
Kontakt